Keltner-Kanal für MT4

Der Keltner Channel (KC)-Indikator für MT4 ist ein wertvolles Instrument für Händler, die Markttrends und potenzielle Trendumkehrungen identifizieren möchten. Hier ist eine Aufschlüsselung seiner Funktionen, Vorteile und wie es im Handel eingesetzt werden kann:

Hauptmerkmale:

  1. Trenderkennung: Der Keltner-Kanal besteht aus drei Bändern, wobei das obere und das untere Band potenzielle Unterstützungs- und Widerstandsniveaus darstellen. Ein Aufwärtstrend ist angezeigt, wenn der Kanal ist nach oben gerichtet, und ein Abwärtstrend wird angezeigt, wenn er nach unten gerichtet ist.
  2. Trendumkehrerkennung: Der Indikator kann dabei helfen, potenzielle Trendumkehrungen zu erkennen und der Trendanalyse ein dynamisches Element hinzuzufügen.
  3. Widerstand gegen falsche Ausbrüche: Aufgrund seiner Berechnungsformel neigt der Keltner-Kanal dazu, falschen Ausbruchssignalen zu widerstehen. Dies ist ein Vorteil gegenüber einigen Konkurrenzindikatoren und ermöglicht eine glattere Darstellung der Markttrends.
  4. Anpassbare Einstellungen: Händler können die Einstellungen des Keltner-Kanals anpassen, einschließlich der EMA-Periode, der ATR-Periode und des Multiplikators, um ihn an ihre Vorlieben und Marktbedingungen anzupassen.

Indikatorberechnung:

Der Keltner-Kanal verwendet den Exponential Moving Average (EMA) und den Average True Range (ATR), um seine Bänder zu berechnen:

  • Oberes Band: EMA + (Multiplikator * ATR)
  • Unteres Band: EMA – (Multiplikator * ATR)
  • Mittelband: EMA

Der EMA stellt die jüngsten Preisänderungen mit einem Standardzeitraum von 20 dar. Ein größerer EMA führt zu einem verzögerteren Kanal, während ein kleinerer EMA den Kanal reaktionsfähiger macht.

Die ATR spiegelt die jüngste Preisvolatilität mit einem Standardzeitraum von 10 wider. Der Multiplikator bestimmt die Breite des Kanals, wobei größere Multiplikatoren zu breiteren Kanälen und kleinere Multiplikatoren zu engeren Kanälen führen.

Keltner-Kanal für MT4

So handeln Sie mit dem Keltner-Kanalindikator

  1. Mittellinie (EMA): Die Mittellinie ist typischerweise ein exponentieller gleitender Durchschnitt (EMA) der Schlusskurse.
  2. Oberes Band: Der obere Das Band wird durch Addition eines Vielfachen der ATR berechnet an die EMA.
  3. Unteres Band: Das untere Band wird berechnet, indem ein Vielfaches der ATR vom EMA abgezogen wird.

Handelssignale:

  • Trenderkennung: Bei einem starken Aufwärtstrend tendieren die Preise dazu, in der Nähe des oberen Bandes zu bleiben, während sie bei einem Abwärtstrend in der Nähe des unteren Bandes bleiben. Identifizieren Sie den vorherrschenden Trend.
  • Überkaufte und überverkaufte Bedingungen: Preise, die die äußeren Bänder berühren oder überschreiten, können auf überkaufte Bedingungen (mögliche Umkehr nach unten) oder überverkaufte Bedingungen (mögliche Umkehr nach oben) hinweisen.

Handelsstrategien:

  1. Kanaldurchbruch:
    • Kaufsignal: Wenn der Preis über dem oberen Band schließt, könnte dies ein Zeichen für eine mögliche Fortsetzung des Aufwärtstrends sein.
    • Verkaufssignal: Wenn der Preis unterhalb des unteren Bandes schließt, könnte dies ein Zeichen für eine mögliche Fortsetzung des Abwärtstrends sein.
  2. Pullback-Handel:
    • Kaufsignal: Wenn der Preis nach einem Abwärtstrend auf die Mittellinie oder leicht darüber zurückfällt, sollten Sie einen Kauf in Betracht ziehen, wenn eine Trendumkehr zu erwarten ist.
    • Verkaufssignal: Wenn der Preis nach einem Aufwärtstrend auf die Mittellinie oder leicht darunter zurückfällt, sollten Sie einen Verkauf in Betracht ziehen, wenn eine Trendumkehr zu erwarten ist.
  3. Trendbestätigung:
    • Kaufsignal: Bestätigen Sie einen Aufwärtstrend, wenn der Preis konstant über der Mittellinie bleibt.
    • Verkaufssignal: Bestätigen Sie einen Abwärtstrend, wenn der Preis konstant unter der Mittellinie bleibt.

Risikomanagement:

  • Verwenden Sie Stop-Loss-Orders, um das Risiko zu steuern.
  • Erwägen Sie die Positionsgröße basierend auf der Volatilität.

Zusätzliche Tipps:

  • Kombinieren Sie es mit anderen technischen Indikatoren oder Chartmuster zur Bestätigung.
  • Passen Sie den Multiplikator für ATR basierend auf den Marktbedingungen an.

Beispielhaftes Handelsszenario:

  1. Trenderkennung: Bestätigen Sie einen Aufwärtstrend, basierend darauf, dass der Preis konstant über der Mittellinie bleibt.
  2. Kaufsignal: Gehen Sie eine Long-Position ein, wenn der Preis nach einer geringfügigen Korrektur wieder zur Mittellinie zurückkehrt.
  3. Stop-Loss: Platzieren Sie eine Stop-Loss-Order unterhalb des aktuellen Swing-Tiefs.
  4. Take-Profit: Legen Sie ein Gewinnziel fest oder steigen Sie aus, wenn der Preis das obere Band berührt.

Fazit:

Der Keltner Der Kanal ist ein vielseitiger Indikator Dies hilft Händlern dabei, Markttrends und mögliche Umkehrungen zu erkennen. Seine anpassbaren Einstellungen und seine Widerstandsfähigkeit gegen falsche Ausbrüche machen es zu einem wertvollen Werkzeug in der technischen Analyse. Händlern wird empfohlen, mit den Einstellungen des Indikators zu experimentieren, um ihn an ihre Bedürfnisse anzupassen Handelspräferenzen und -strategien.

Verwandte Artikel
925
921
911
908
906
904
902
801
spread-screener-and-candle-timer-for-mt4-screen-1341
Kategorien
$145.00
$19.98
$199.00
$29.98
$99.00
$29.98
$99.00
$19.98
$99.00
$29.98
$150.00
$39.99
de_DEGerman